Luftbild auf das Fabrikviertel 1966.
Industriegleise im Fabrikviertel Darmstadt
Walter Kuhl
Luftbild auf das Fabrikviertel 1966.
Das Fabrikviertel 1966.
Deutschlandkurve in der Landwehrstraße.
Eine Deutschlandkurve.
Kreuzung Straßenbahn- mit Industriegleis.
Einfahrt zur Kirschenallee.
Abholung eines Kesselwaggons.
Ein Kesselwaggontransport.
Gleisabbau an der Schenckallee.
Abgewrackt.

Industriegleise im Fabrikviertel Darmstadt

Die Asphaltierung der Landwehrstraße

Die Entfernung der Zufahrts­gleise zu den Zeppelin­hallen

1872 wurde in der damaligen Blumenthal­straße, der heutigen Kasino­straße, ein erstes Industrie­stamm­gleis gelegt. Westlich davon entstand im letzten Quartal des 19. Jahr­hunderts eine neue Werkstätten- und Industrie­landschaft, das sogenannte Fabrikviertel. Die Geschichte der Erschließung des Fabrikviertels mit Gleisanlagen wird gesondert dargestellt. Von den Mitte der 50er Jahre rund dreißig, Anschluß­gleisen sind nur noch vier oder fünf übriggeblieben.

Manchmal verschwinden sie unbemerkt: Relikte aus der Blütezeit des Fabrik­viertels. Manchmal erweisen sie sich auch als störend. Wer die Landwehr­straße zwischen Kasino­straße und Rößler­straße mit dem Fahrrad befuhr, holperte jahr­zehntelang vor der Zeppelin­halle über mehrere Schienen, die einst zur Zufahrt von Bahn­bedarf-Rodberg gehört haben. Im Zuge eines auto­freundlichen Straßen­verhübschungs­programms ließ die Stadt Darmstadt diese Gleise entfernen und die Straße mit einem hubbel­freien Asphalt versehen. Die Maßnahme soll rund eine Viertel­million Euro gekostet haben. 

Andreas Kohlbauer dokumentierte die Situation im November 2023 vor und im Januar 2024 nach den Bauarbeiten.


Landwehrstraße.

Bild 1: Das Corpus Delicti mit Blick auf die Kasinostraße.

Landwehrstraße.

Bild 2: Sieht wirklich nicht „schön“ aus. Meldungen über gestürzte Rad­fahrerinnen und Radfahrer kenne ich jedoch keine.

Landwehrstraße.

Bild 3: Das andere Zufahrts­gleis mit Blick Richtung Rößler­straße.

Landwehrstraße.

Bild 4: Vor dem Schenck-Gelände ist es schon vor längerer Zeit abge­schnitten worden.

Landwehrstraße.

Bild 5: Klinisch rein. Jetzt beschwert sich auch kein weich gepolsterter Autofahrer mehr.

Landwehrstraße.

Bild 6: Die Gleise links der Zeppelin­halle wurden nicht angerührt.

Landwehrstraße.

Bild 7: Irgendwie drollig. Ein Gleisrest als stummer Zeuge.

Anmerkungen

Am Ende der angeklickten und eingefärbten Anmerkung geht es mit dem Return ( ⏎ ) zum Text zurück.

  1. Wissenschafts­stadt Darmstadt erneuert ab 6. November Fahrbahn­oberfläche in der Landwehr­straße zwischen Kasino­straße und Rößler­straße in zwei Bauab­schnitten, Pressemitteilung vom 17. Oktober 2023 [online]. Das Darmstädter Echo bauschte die Aktion etwas auf und machte daraus eine „Großbau­stelle“: Großbau­stelle in der Landwehr­straße – Straße wird erneuert, in: Darmstädter Echo, online am 17. Oktober 2023.