AKN Triebwagen. AKN-Triebwagen bei Bönningstedt 1977.

Ganz woanders als die Riedbahn von Darmstadt nach Goddelau

AKN Winterfahrplan 1976/77

Dokumentation

In den 1970er Jahren verschlug es mich von Berlin an die Hamburger Peripherie. Zu dieser Zeit, zwischen Juli 1976 und Juni 1977, nahm die AKN sechzehn neue Triebwagen in Dienst, welche die bislang verkehrenden Schienenbusse nach und nach ersetzten. Auf der Suche nach etwas vollkommen anderem fand ich Jahrzehnte später eine Notizen­sammlung wieder, mit der ich damals versucht habe, das Geschehen auf der Strecke in einen sinnvollen Rahmen zu pressen. Hiervon handelt eine eigene Seite. Den zugehörigen Winterfahrplan 1976/77 dokumentiere ich hier.


Das Kursbuch der damaligen Deutschen Bundesbahn unterteilte die von der AKN betriebenen Strecken mit vier Streckennummern. Strecke 136 zeigte den Gesamtverkehr auf dem Streckenabschnitt Hamburg-Schnelsen bis Hamburg-Eidelstedt, weil die an Werktagen verkehrenden Pendelzüge zwischen diesen beiden Stationen auf der Strecke 137 Neumünster – Kaltenkirechen – Hamburg-Eidelstedt nicht verzeichnet waren. Der Vollständigkeit halber werden hier auch die Strecke 138 von Norderstedt nach Ulzburg Süd (Alsternordbahn) und die Strecke 139 von Elsmhorn nach Barmstedt und weiter per Bus über Ulzburg nach Bad Oldesloe (EBO) dokumentiert.

Strecke 136. Strecke 137. Strecke 137. Strecke 137/138. Strecke 138. Strecke 139.

Literatur


Diese Seite wurde zuletzt am 1. Juni 2015 aktualisiert. Links auf andere Webseiten bedeuten keine Zustimmung zu den jeweiligen Inhalten, sondern sind rein informativer Natur. ©  Walter Kuhl 2008, 2012, 2015. Die Wiedergabe, auch auszugsweise, ist nur mit dem Einverständnis des Verfassers gestattet.

URL dieser Seite : http://walter-kuhl.de/riedbahn/fahrplaene/akn_fahr.htm

 
 
 
Valid HTML 4.01 Transitional  Valid CSS!