Signal in Griesheim. Formsignal in Griesheim.

Die Riedbahn von Darmstadt nach Goddelau

Großherzoglich Hessische Zeitung vom 4. September 1817

Ein Dokument lange vor dem Bau der Riedbahn

Lange bevor die Riedbahn durch die Arbeiter der Hessischen Ludwigsbahn gebaut und durch die Gesellschaft und deren Beamten betrieben wurde, war Darmstadt ein größeres Dorf. Napoleon war ein zweites Mal durch eine große Koalition rückständiger Mächte geschlagen worden und der Wiener Kongreß leitete eine Restauration in Europa ein. Darmstadt besaß eine Residenz und zwei Zeitungen. Eine davon war die Großherzoglich Hessische Zeitung, die spätere Darmstädter Zeitung, spöttisch auch „Geheime Hofrätin“ benannt.

Auf manchen meiner Seiten zum Riedbahnprojekt verweise ich auf Angaben aus einer der Darmstädter Zeitungen. Doch wie sah solch eine Zeitung aus, wie war sie aufgebaut, welche Inhalte ließen sich dort finden? Das damalige Darmstädtische Frag- und Anzeigeblatt mag in so manchem interessanter sein. Anhand der Vielzahl von Annoncen lassen sich dort Vorgänge wiederfinden, die in keinem Archiv registriert sind. Namen blitzen auf, Geschäftsinteressen werden benannt, amtliche Bekanntmachungen sorgen für Ordnung in einer kleinen, von Hofschranzen, Militärs und Honoratioren geleiteten Welt. Das Untergründige, Widerständige muß mühsam herausgekratzt werden. Nachrichten aus Darmstadt und der weiten Welt jedoch finden sich dort nicht; die muß frau und man dann eher der Großherzoglich Hessischen Zeitung entnehmen.

Auf gut Glück erwarb ich über eine Internetplattform ein Exemplar dieser Zeitung von 1817. Zwar fand sich dort nichts, was ich auf meinen vielfältigen Seiten zur südhessischen Eisenbahn- und Industrie­geschichte verwenden konnte, aber als Dokument mag sie durchaus Interesse finden. Um den Inhalt besser zu erschließen, habe ich einige Angaben zum Inhalt dazugeschrieben, nicht zuletzt deswegen, damit die datenkrakigen Suchmaschinen darauf zugreifen können.


Zeitungsseite 1017.

Abbildung 1: Ausländische Nachrichten. Schiff Assomption gekapert. Brand in Tulzyn. Kämpfe zwischen spanischen bzw. portugiesischen Truppen in Südamerika gegen Aufständische, der Kampf wird auch zur See ausgetragen.

Zeitungsseite 1018.

Abbildung 2: Spanische Truppen in Mexiko erfolgreich. Abzug österreichischer Truppen aus Neapel. Nachrichten aus Berlin. Ein Spruch des Gerichtshofs in Rouen zu Maubreuils Prozeß kassiert. Geburt einer spanischen Prinzessin. Der Herzog von Cambridge ist aus Kassel abgereist. 34. Sitzung der Bundes­versammlung in Frankfurt.

Zeitungsseite 1019.

Abbildung 3: Fortsetzung des Protokolls der Bundesversammlung.

Zeitungsseite 1020.

Abbildung 4: Fortsetzung des Protokolls der Bundesversammlung.

Zeitungsseite 1021.

Abbildung 5: Fortsetzung des Protokolls der Bundesversammlung. Evangelische Geistliche zum Jahrestag der Reformation.

Zeitungsseite 1022.

Abbildung 6: Feier zum Jahrestag der Reformation. Feuersbrunst in Posselberg (Böhmen). Zwölf Bauergebäude bei Abo im Morast verschwunden. Die Schweiz führt das Turnen ein. Prinzessin Pauline von Württemberg reist von Wiesbaden nach Paris. Todesanzeige von Major Schenck in Gießen. Rektor der Schule zu Kirtorf stirbt. Nachlaß der Ehefrau eines Maurers aus Seligenstadt.

Zeitungsseite 1023.

Abbildung 7: Verpachtung des Kaminfegens in Utphe. Bücher­versteigerung zu Darmstadt. Versteigerung einer zu Münster an der Gersprenz gelegenen Mühle. Nachlaß eines Invaliden. Verkauf des Gutes Meckelburg bei Wetzlar.

Zeitungsseite 1024.

Abbildung 8: Fortsetzung Gutsverkauf. Glasermeister Kern aus Babenhausen spricht eine Warnung aus. Silber-Warenlager Schott Söhne in Frankfurt. Anzeige des Sattlermeisters Wendel in Darmstadt. Der praktische Bienenvater (Buchanzeige).

Zeitungsseite 1025.

Abbildung 9: Bekanntmachungen. Gläubiger des Fürsten Carl von Isenburg. Vorladung der Brüder Kroll aus Büdingen. Belehnung des Zehnten zu Ostheim und Westhausen.

Zeitungsseite 1026.

Abbildung 10: Gläubiger des Gemeindemanns Fauerbach zu Obermörlen. Gläubiger des Schutzjuden Löb zu Düdelsheim. Gläubiger­versammlung in Rimbach. Pferde­versteigerung zu Bessungen. Steinfuhrlohn-Versteigerung zu Auerbach. Mobiliar­versteigerung zu Darmstadt.

Zeitungsseite 1027.

Abbildung 11: Hüttenwerks- und Gutsverpachtung zu Hirzenhain. Güter­versteigerung zu Darmstadt, Wiesen auf dem Oberfeld und der Seiterswiese.

Zeitungsseite 1028.

Abbildung 12: Versteigerung von Arbeiten an den Kirchenorgeln in Wolfskehlen und Büttelborn. Haus in der Kaplaneigasse zu Darmstadt wird versteigert. Hutstaffierer Carbe aus Darmstadt preist seine Hüte an. Anzeige zu Tüchern in Frankfurt. Verlegung des Crumstädter Jahrmarkts. Warnung der Kupferhändler van Kaick.


 
 
 
Valid HTML 4.01 Transitional  Valid CSS!