Darmstadt Hauptbahnhof um 1912. Ansichtskarte des Darmstädter Haupt­bahnhofs, um 1912.

Die Riedbahn von Darmstadt nach Goddelau

Die Darmstädter Gleisanlagen 1912

Dokumentation eines zeitgenössischen Plans

1869 wurde die Riedbahn zwischen Darmstadt und Worms eröffnet. Die heutige Riedbahn mit ihrem Hauptverlauf von Mannheim nach Frankfurt wurde erst zehn Jahre später errichtet. Dokumentiert wird auf meinen Riedbahn-Seiten der Strecken­abschnitt zwischen Darmstadt und Goddelau.

In den Jahren 1907 bis 1912 wurde mit dem Bau des neuen, westlicher gelegenen Hauptbahnhofs die gesamte Gleisinfra­struktur verändert. Ein auf Unterlagen der Eisenbahn­direktion Mainz beruhender Plan, der 1912 oder kurz darauf in der „Enzyklopädie des Eisenbahnwesens“ [link] abgedruckt wurde, zeigt diese Verlagerung. Dieser Plan war mit dem Artikel „Stückgutbahnhöfe“ [link] verbunden. Er ist mit derselben Auflösung von 400 dpi auch direkt bei zeno.org zu betrachten.

Der Plan ist ebenso im Atlas zur „Zeitschrift für Bauwesen“ von 1912, zusammen mit einem etwas detaillierteren Plan der Gleisanlagen des Hauptbahnhofs, auf Blatt 51 und 52 zu finden [pdf, ca. 25 MB].


Plan Darmstadt 1912.

Literatur


Diese Seite wurde zuletzt am 1. Juli 2015 aktualisiert. Links auf andere Webseiten bedeuten keine Zustimmung zu den jeweiligen Inhalten, sondern sind rein informativer Natur. ©  Walter Kuhl 2008, 2013, 2015, ausgenommen der hier reproduzierte Lageplan. Die Wiedergabe, auch auszugsweise, ist nur mit dem Einverständnis des Verfassers gestattet.

URL dieser Seite : http://walter-kuhl.de/riedbahn/hauptbahnhof/gleisanlagen1912.htm

 
 
 
Valid HTML 4.01 Transitional  Valid CSS!