Rangierfahrt auf der Riedbahn.
Die Riedbahn von Darmstadt nach Goddelau
Walter Kuhl
Rangierfahrt auf der Riedbahn.
Auf der Riedbahn.
Stellwerk Ober-Ramstadt.
Stellwerk Ober-Ramstadt.
Bahnhof Ladenburg.
Ladenburg.
Dilshofen Zeilhard.
Verschwundener Bahnhof Zeilhard.
Bahnhof Darmstadt-Eberstadt.
Darmstadt-Eberstadt.

Die Riedbahn von Darmstadt nach Goddelau

Mit dem Güter-Last­kraftwagen ins Modautal

Ein Rundkurs mit Frachtsätzen

1869 wurde die Riedbahn zwischen Darmstadt und Worms eröffnet. Die heutige Riedbahn mit ihrem Haupt­verlauf von Mannheim nach Frankfurt wurde erst zehn Jahre später errichtet. Dokumentiert wird auf meinen Riedbahn-Seiten vor allem der Strecken­abschnitt zwischen Darmstadt und Goddelau.

Die von den National­sozialisten geförderte Automobil­machung erlaubte die Beförderung von Frachtgut in die nicht an Bahn­stationen ange­schlossenen Dörfer per Lastkraft­wagen. 1935 (oder schon vorher?) wurde eine Güter­kraftfahr­linie eingerichtet, mit der die Fracht bis ins Modautal befördert werden konnte. Auf vier Seiten wurden mit Datum vom 17.9.1935 der Lageplan, die Frachtsätze, Beförderungs­bestimmungen und Tarifent­fernungen angezeigt.

»»  Anderthalb Jahre zuvor war eine erste ähnliche Güterlinie von Bensheim nach Lindenfels eingerichtet worden.


Das Dokument

Seite 1. Seite 2. Seite 3. Seite 4.