Side und Meer.
Side in Pamphylien.

Side (Pamphylien)

Das Stadion von Perge

Fotografien und Texte

 

Side in Pamphylien war in der Antike eine zeitweise reiche, lebendige und pulsierende Stadt. Die wieder ausgegrabenen Ruinen vermitteln ansatzweise den Glanz der Vergangenheit. Die hiermit verbundenen Ausbeutungsstrukturen, die Armut und das damit verbundene Elend müssen wir uns hinzudenken.

Perge war die Rivalin Sides. Leider war es mir zeitlich nicht vergönnt, einen weitschweifigen Rundgang durch Perge zu unternehmen. Die Fotografien entstanden im September 2006.

 


 

Perge war jahrhundertelang die größte Konkurrentin von Side in Pamphylien. Wie Side besitzt wahrscheinlich auch Perge eine anatolische Siedlungstradition. In einem hethitischen Staatsvertrag Ende des 13. Jahrhunderts u.Z. wird an der Grenze zu Lykien (Lukka) ein Ort namens Parha (Parcha) erwähnt. Aus Zeitgründen war es mir nicht vergönnt, die komplette Ruinenstätte des antiken Perge zu durchstreifen. Daher sind auf dieser Seite hauptsächlich Fotos vom Stadion von Perge zu betrachten. Dieses Stadion soll mit einer Länge von 234 Metern das größte Kleinasiens gewesen sein. Es soll rund 12.000 Besuchern Platz geboten haben. In den Gewölben unterhalb der Sitzreihen befanden sich Läden.

 

Stadion. Stadion. Fries. Im Stadioninnern. Steine. Gewölbe. Theater. Hellenistisches Stadttor. Steine hinter Gittern.

 

Zur nächsten Fotoseite: Antalya.

 


 

Diese Seite wurde zuletzt am 5. September 2008 aktualisiert. Links auf andere Websites bedeuten keine Zustimmung zu den jeweiligen Inhalten, sondern sind rein informativer Natur. ©  Walter Kuhl 2001, 2006, 2008. Die Wiedergabe von Texten und Bildern dieser Webseite, auch auszugsweise, ist nur mit dem Einverständnis des Verfassers gestattet.

URL dieser Seite : http://www.walter-kuhl.de/sidesite/perge.htm

 
 
 
Valid HTML 4.01 Transitional  Valid CSS!